Willkommen bei der Münchner Schreib- und Lese-Lounge.

KaLiber ist eine Gruppe von Autorinnen und Autoren, die Schreiben nicht allein als Freizeitvergnügen oder Selbstverwirklichung begreifen, sondern es sich zum Ziel gesetzt haben, mit ihren Texten in die Öffentlichkeit zu gehen – sei es im Rahmen von Lesungen oder mit der Publikation von Kurzgeschichten, Romanen oder Sachtexten.

Bis dahin ist es freilich ein oft langer und steiniger Weg, auf dem wir uns nach Kräften und mit literarischem Sachverstand gegenseitig unterstützen wollen. Bei unseren Gruppentreffen besprechen wir jeweils die mitgebrachten Texte von ein oder zwei Autoren, geben Hinweise zu Handlung, inhaltlicher und sprachlicher Gestaltung, Dialogführung usw. Die sachliche – immer konstruktiv gemeinte – Kritik soll den Autor in die Lage versetzen, an seinem Text selbständig weiter zu arbeiten und ihn weiter zu entwickeln.

KaLiber ist nach allen Seiten offen: Alter und literarisches Genre spielen keine Rolle. Jeder, der gerne schreibt und schon eigene Texte (z.B. in Form von Romanausschnitten, Kurzgeschichten, Kinderbuchprojekten … ) vorweisen kann, der diese Texte nicht länger einsam in der Schublade verstauben lassen möchte und bereit ist, an ihnen weiter zu feilen, ist herzlich willkommen.

Interessiert?

Wir treffen uns regelmäßig – meist jeden 3. Mittwoch im Monat – um 18.30 Uhr in den Räumen der Nachbarschaftshilfe in der Au, Am Herrgottseck 4, 81669 München (direkt am Mariahilfplatz).

Bei Fragen: siehe Kontakt. Oder schreib eine E-Mail an info@kaliber-muenchen.de

Vom Geheimnis um Master Yen

Vom Geheimnis um Master Yen

Die Anthologie

„Vom Geheimnis um Master Yen“ ist eine Sammlung von Kurzgeschichten und Romanauszügen verschiedener KaLiber-Mitglieder – erschienen 2007 (ISBN 978-3-8335-9002-3).

Die Autorinnen und Autoren erzählen von Menschen, die versuchen, ihr Menschsein zu leben, getrieben von subtiler Feindschaft und obsessiver Freundschaft, von unterdrücktem Neid und vereinnahmender Liebe – immer aber auf der Suche nach einem Ort, der sie hinausführt aus ihrer schuldhaften oder schuldlosen Einsamkeit.

Hier bestellen