Peter Wieland

geboren 1955 in München, schreibt seit vielen Jahren Kurzgeschichten, für Freunde und zu besonderen Anlässen. Im Hauptberuf ist er als selbstständiger Rechtsanwalt und als Fachbuchautor tätig. Der promovierte Jurist hat im Nebenfach Theaterwissenschaft in München und Wien studiert.

„Schreib doch mal mehr“, riet ihm ein bekannter Regisseur, der auf eine seiner Kurzgeschichten aufmerksam geworden war. Das war vor fünfundzwanzig Jahren.

Seine Schreibkarriere begann schon in den Neunziger Jahren, zögerlich, zunächst waren es einige Drehbücher für eine bekannte Gerichtsserie im Bayerischen Rundfunk, die im vergangenen Jahr zum dritten Mal im Fernsehen wiederholt worden war. Der hohe berufliche Einsatz mit umfangreichen Auslandsaufenthalten hinderte ihn lange Zeit, über einen Roman nachzudenken und endlich einmal „richtig“ mit dem Schreiben anzufangen.

Erst im Sommer 2013 begann er seinen ersten Roman zu entwerfen, es ist kein Zufall, dass der Protagonist ebenfalls Rechtsanwalt ist. Seine nunmehr über dreißigjährige Berufserfahrung mit zahllosen und außergewöhnlichen Mandaten sowie Insiderkenntnissen bilden die Grundlage für eine spannende Erzählung im Kampf gegen Korruption und Steuerhinterziehung. Ein Anwalt, der um die Liebe seines Lebens kämpft und oft selbst unter Tatverdacht gerät. Er muss eigene Ermittlungen anstrengen, den hart gesottenen Staatsanwälten stets einen kleinen Schritt voraus.

Die Rohfassung von ca. 600 Normseiten war schnell zu Papier gebracht. Seit zwei Jahren wurde überarbeitet, geändert, gestrichen, teils alte Kapitel in die Tonne getreten und neue geschrieben. Das Werk wurde professionell lektoriert. Nun geht es auf die Suche nach dem richtigen Literaturagenten.

Seit September 2014 ist er Mitglied bei KaLiber, wo er Zustimmung und Kritik erfahren hat. Und mit Gleichgesinnten einmal im Monat zusammentrifft und Erfahrungen aller Art ausgetauscht werden über das Schreiben, Erfolge und Rückschläge sowie den Umgang mit Verlagen, Lektoren und Agenten. 2016 ist er dem BVjA e.V. beigetreten.

Er lebt mit seiner Frau in der Nähe von Erding.

Kontakt: peter-wieland-muc@gmx.de