Souza Brenner

Souza Brenner

Souza Brenner

Souza Brenner wurde 1970 in Regensburg geboren, wo sie nach dem Abitur Germanistik und Anglistik studierte. Zunächst arbeitete sie als Redaktionsassistentin bei einer psychologischen Fachzeitschrift. Seit der Geburt des zweiten Kindes ist sie als Kulturpädagogin sowie als freie Autorin und Lektorin tätig.

Ihre Liebe zur Literatur begann früh. Die in der 7. Klasse besprochene Kurzgeschichte „Neapel sehen“ von Kurt Marti ließ sie erkennen, wie viel in einem so kurzen Text stecken kann, und brachte den Stein ins Rollen. Souzas heimlicher Berufswunsch wurde „Schriftstellerin“. Im Alter von 13 Jahren begann sie mit einer Katzen-Kindergeschichte. Später versuchte sie sich an Kurzgeschichten, Gedichten und einem Roman.

Neben Studium, Job und Kindern blieben oft wenig Zeit und Energie zum Schreiben, doch endlich war es soweit: 2010 erschien ihr Romandebüt: „Die Verlorene“ (ISBN 978-3-9812888-3-4), eine bewegende Geschichte über Liebe, Sehnsüchte und zerbrochene Träume.

Buchcover - Die Verlorene von Souza Brenner

Die Verlorene

Aus dem Klappentext:

„Fast drei Jahre waren ins Land gegangen, seit dem Tag, an dem ich ihm zum ersten Mal sah. So viele Tage und Nächte, in denen ich mich vom Gedanken an ihn genährt hatte. Herumgestrichen war. Eine Heimatlose. Suchende. Und heute spazierte er Hand in Hand mit mir durch das Labyrinth der Altstadtgässchen. Hatte ich ihn wirklich gefunden? Fragend sah ich zu ihm empor und er schenkte mir ein Lächeln. So lange hatte ich diesen Augenblick herbeigesehnt, mich in endlosen Tagträumen darin verloren, dass ich nicht glauben konnte, dass Wirklichkeit wurde, was ich gewünscht hatte. Es war mir fast unheimlich, dass gerade ich so viel Glück haben sollte. Stand es mir überhaupt zu? Und konnte es bestehen? Oder war es wahr, was ein kluger Kopf einmal gesagt hatte: dass es nichts Schlimmeres gab als Herzenswünsche, die in Erfüllung gehen …?“

(Zu bestellen unter www.caminando-verlag.de)

Kurzgeschichten erschienen in den Anthologien „Plötzlich hatte die Welt wieder vier Himmelsrichtungen“, „Vom Geheimnis um Master Yen und andere Geschichten“. Der Kinderkrimi „Dem Katzenräuber auf der Spur“ wartet noch auf seine endgültige Überarbeitung. Im Moment arbeitet Souza an ihrem zweiten Roman „Der einzige Ort“.